Oktoberfest 2024

Wir freuen uns auf Sie
in der Ochsenbraterei 2024!

Liebe Gäste,
die Vorbereitungen für alle Bereiche unseres Festzelts auf dem Oktoberfest 2024 haben begonnen.

Auf dieser Website erfahren Sie alles rund um die Ochsenbraterei in diesem Jahr, Ihre Reservierungen, unsere Speisen, Getränke, unsere Philosophie und natürlich auch über unsere Musik und die einzigartige Stimmung zu jeder Tageszeit.

Schauen Sie am besten immer wieder hier vorbei, um nichts zu verpassen.

Wir freuen uns aufs Wiedersehen in der Ochsenbraterei,
Ihre Wirtsfamilie Haberl

Blasmusik & Beats

Musik in der Ochsenbraterei

Traditionelle Volksmusik am (Nach)mittag …

Unsere Oktoberfestkapelle ist bekannt für ihr exzellentes Ensemble an Blasmusiker:innen unter der Leitung von Konzert-Trompeter Mathias Achatz.

Dieses Können zeigen die Musiker:innen täglich ab 11 Uhr bis in die Nachmittagsstunden hinein mit ihrem Portfolio von kunstvoll arrangierter traditioneller alpenländischer Volksmusik.

Wenn der Nachmittag langsam in den Abend übergeht, vollzieht sich auf der Bühne ein kleiner Wechsel. Die Sänger:innen für den Abend kommen, das Schlagzeug wird zurecht gerückt und aus der Oktoberfestkapelle Mathias Achatz wird die Wiesnband Mathias Achatz.

Und dann heißt es: Party mit den beliebtesten internationalen Hits und Evergreens, die für die perfekte Wiesn-Stimmung bis zur letzten Runde unserer Schankkellner sorgen.

Unsere Überzeugung und Verantwortung

Tierwohl, Nachhaltigkeit und Umweltschutz

Die hier abgebildete Schürze ist nicht nur einfach ein schönes Bild eines unserer Schankkellner, sondern ein Symbol – für unser Verantwortungsbewusstsein gegenüber Umwelt und Natur.

In der Ochsenbraterei leben wir in allen Bereichen unsere Überzeugung für nachhaltiges Handeln, Umweltschutz und vor allem auch Tierwohl – dies sehen wir als selbstverständlich an, wenn man im gastronomischen Umfeld mit tierischen Zutaten arbeitet.

Wir haben Respekt vor der Umwelt und allen Tieren und zeigen dies in allem Tun.

Der Ochsenbraterei-Newsletter

Alle Neuigkeiten aus der Ochsenbraterei